Zerbrechliche Dinge per Kurier verschicken

Gehörst du zu den Tausenden, die meilenweit von Zuhause entfernt arbeiten? Jetzt musst du dein Kristallglas nicht mehr vermissen! Packlink bringt ein Stückchen Zuhause zu dir, egal wo du bist.

Du solltest daran denken, dass du zerbrechliche Dinge verschickst. Wie vielen von uns sind schon Gläser beim Spülen oder sogar in der Spülmaschine zerbrochen, wenn sie dort nicht gut platziert waren?

Um den sicheren Transport zerbrechlicher Waren zu garantieren, empfehlen wir die folgendes:

  • Wähle einen Karton aus, der möglichst neu ist oder nur wenig benutzt wurde. Wellpappe hilft, zerbrechliches Material zu schützen.
  • Lege Boden und Seiten des Kartons mit polsterndem Material wie Luftpolsterfolie aus. Sei dabei großzügig, es geht um den Schutz unserer Gläser.
  • Verpacke jedes Glas in Luftpolsterfolie. Sei dabei nicht zu sparsam, lieber zu viel als zu wenig.
  • Platziere die Gläser im Karton, nachdem du ihn zuvor an Boden und Seiten mit ausreichend Polstermaterial ausgelegt hast.
  • Zwischen allen Gläsern muss ein abstand von mindestens 5 cm sein. Fülle diese Lücken mit mehr Luftpolsterfolie oder anderem Polstermaterial.

Sollen wir den Karton jetzt zu machen? Noch nicht! Wir brauchen noch eine extra Lage dämpfendes Material oben drauf. Geschafft, jetzt kann der Karton geschlossen werden! Benutze hochwertiges Paketband mit einer Breite von mindestens 5 cm. Neben den vorgeschriebenen Paketaufklebern empfehlen wir, auf den Karton auch eigene Aufkleber mit Absender- und Empfängeradresse sowie deren Telefonnummern zu kleben.

Warum haben wir so viele Vorsichtsmaßnahmen für zerbrechliche Waren?

Versandunternehmen sind keine Umzugsunternehmen und ihre Dienste sind allgemeiner, nicht spezialisierter Art. Unsere geliebten Kristallgläser werden zusammen mit Dingen aller Art reisen. Aber ich habe Aufkleber angebracht, die darauf hinweisen, dass sie „sehr zerbrechlich“ sind! Das wissen wir, aber Aufkleber sind informativ, dadurch weiß nur derjenige, der die Gläser handhabt, dass er es mit zerbrechlichen Waren zu tun hat.

Von dem Zeitpunkt an, an dem wir das Paket zu Hause abholen, wandert es durch viele Hände, Sortiermaschinen und Fahrzeuge, bis es an deiner aktuellen Adresse ankommt. Es muss Druck, Erschütterung und Verfrachtung überstehen. Aus all diesen Gründen, an die wir vielleicht nicht gedacht haben, müssen wir unsere Gläser angemessen schützen.

Wenn du all unsere Empfehlungen befolgt hast, kannst du jetzt sagen: „Ich erfreue mich bereits an meinen Kristallgläsern!“

Danke, dass du dich für Packlink entschieden hast!

Gehörst du zu den Tausenden, die meilenweit von Zuhause entfernt arbeiten? Jetzt musst du dein Kristallglas nicht mehr vermissen! Packlink bringt ein Stückchen Zuhause zu dir, egal wo du bist.Du solltMehr erfahren

Briefpapier verschönern – selbst gemacht!

Zwar lassen sich auf ein weißes Blatt Papier schöne Nachrichten oder Grüße schreiben, aber das hat wenig Flair. Es ist ganz wie beim Kochen, das Auge isst mit! Dekorationen sind wichtig, eine herzzerreißende Liebesbekundung liest sich auf einem schönen Briefpapier mit Herzchen liebevoller als auf einem Blanco-Briefbogen, die Details machen den Unterschied. Hier sind ein paar Tipps, mit denen man seinen Briefen das kleine gewisse Extra geben kann.

Washi-Tape

Washi-Tapes liegen ganz klar im Trend. Sie sind vielseitig einsetzbar und mit ein paar einfachen Handgriffen können tolle Ergebnisse erzielt werden. Jeder Hausverschönerer hat diese Rollen längst gut greifbar auf dem Schreibtisch stehen und jeder angehende Hausverschönungsexperte, sollte sich schleunigst in den nächsten Bastelbedarf aufmachen und sich ein paar Rollen zulegen. Preiswert sind sie nicht, aber sobald man sie einmal zum Einsatz gebracht hat, kann man die Finger nicht mehr von den bunten Papierkleberollen lassen. Einfach das Tape ausziehen und oben und unten eine Leiste anbringen, das reicht meist schon um das Blatt Papier visuell aufzuwerten. Aus dem Tape können hübsche Formen, wie Herzen oder Schmetterlinge, ausgeschnitten und auf dem Papier verteilt werden. Eine andere Variante beinhaltet die Gestaltung eines Rahmens auf dem Briefbogen: Hierfür werden kurze Streifen vom Tape abgeschnitten, die links und rechts in regelmäßigem Abstand angeklebt werden. Für all jene, die noch mehr Zeit und Arbeit investieren wollen, findet man zum Beispiel auf Pinterest viele schöne Inspirationen.

Papier in Nostalgieoptik

Sollte man Interesse daran haben, Briefe in Piraten- und Schatzsucher-Optik zu verschicken oder vielleicht einen vergilbten Brief wie von Großmutter an Freunde zu versenden, gibt es auch tolle Tricks, die ganz einfach, aber nicht ganz ungefährlich sind. Für die Großmutter-Version kocht man entweder Schwarztee oder Kaffee und schwenkt das Blatt Papier darin, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Wer danach noch die Papiervorlage für eine Schatzkarte liefern möchte, wartet bis das Papier komplett getrocknet ist und fährt mit einem Feuerzeug die Ecken des Papiers entlang. Sobald die Flammen die passende Form geschaffen haben, muss man sie schnell löschen. Danach wird noch eventuell die Asche etwas abgeschüttelt und fertig ist die Unterlage für einen abenteuerlichen Brief!

Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Es gibt so viele Möglichkeiten einen Brief persönlicher und individueller zu gestalten. Man kann mit Buntstiften oder Textmarkern Zwischenüberschriften einrahmen oder kleine persönliche Kommentare, links und rechts, in bunten Farben hinzufügen. Wie wäre es vielleicht mit Nagelstickern oder getrockneten Blumen oder Blättern, die man links und rechts auf das Papier klebt? Man kann auch mit dem Papier, das man verschönern will, herumexperimentieren. Habt ihr Altpapier, Zeitungspaper, Magazinpapier oder vielleicht auch Origami-Papier schon ausprobiert? Teilt eure Briefpapier-Experimente mit mir! Ich freue mich über eure Anregungen.

Zwar lassen sich auf ein weißes Blatt Papier schöne Nachrichten oder Grüße schreiben, aber das hat wenig Flair. Es ist ganz wie beim Kochen, das Auge isst mit! Dekorationen sind wichtig, eine herzzerrMehr erfahren