Dein Erasmus-Semester ist vorbei – Tipps für die Heimreise

Bald ist es wieder Zeit, dass die Erasmus-Studenten nach ihrer Zeit im Ausland nach Hause zurückkehren. Wenn auch du zu denjenigen gehörst, deren Erasmus-Semester sich dem Ende neigt und du bald die Heimreise antrittst, hast du nur noch zwei wesentliche Dinge auf deiner To-Do-Liste: Das Beste aus deinen letzten Tagen herauszuholen und die Koffer zu packen.

Wir wissen, dass dies eine komplizierte Angelegenheit sein kann. Sicherlich hast du eine einzigartige Erfahrung gemacht und die Rückkehr zur Realität kostet manchmal etwas. Vor allem, wenn du viele Koffer, Kisten, Bücher, ein Fahrrad oder Geschenke für deine Familie und Freunde angesammelt hast, und du darüber nachdenkst, wie du all dies mit nach Hause nehmen sollst.

Beim internationalen Transport von Koffern und Paketen steigen die Preise tendenziell in die Höhe. Wenn du dich dazu entscheidest, alle deine Sachen auf deinem Rückflug mitzunehmen, ist es möglich, dass das Aufgeben der zusätzlichen Koffer und/oder Pakete schnell teurer wird als das eigentliche Flugticket. Ganz zu schweigen davon, wie stressig und anstrengend es wird, all deine Sachen mit dir herumzutragen. Und was, wenn ein Gepäckstück verloren geht?

Um all diese Unannehmlichkeiten zu vermeiden, ist es daher die beste Alternative, zumindest einen Teil deiner Sachen vorab per Paket nach Hause zu schicken. So musst du dir keine Sorgen um den Transport oder den Verlust deiner Habseligkeiten im Flugzeug machen.

Zum Versenden der Pakete hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, nacheinander alle Transportunternehmen zu überprüfen, ihre Angebote und Konditionen zu vergleichen und den besten Preis zu finden. Aber der Vergleich der verschiedenen Angebote ist nicht nur aufwendig, sondern auch zeitintensiv. Und in deinen letzten Tagen willst du diese wertvolle Zeit sicherlich anderweitig nutzen.

Die zweite Alternative ist viel effizienter: Nutze einen Versandvergleichsrechner. Diese Art von Online-Plattformen arbeiten mit riesigen Auftragsvolumen, so dass sie dank ihrer besseren Verhandlungsbasis besonders gute Preise mit den Paketdiensten aushandeln können, die sie an Kunden wie dich weitergeben.

Wie man günstig internationale Pakete versendet

Eine der größten Versandvergleichsplattformen ist Packlink, wo du sehr gute Preise für den internationalen Versand findest. Tatsächlich gibt es interessante Angebote für Erasmus-Studenten, mit Rabatten von bis zu 70% auf internationale Sendungen.

Darüber hinaus kannst du die angebotenen Preise und Dienstleistungen ganz einfach vergleichen. Alles, was du dafür tun musst, ist, den Ursprung, das Ziel, das Gewicht und die Maße der Pakete in das Feld oben unter der Registerkarte “Paket versenden” einzugeben. Dann klickst du auf “Vergleichen” und schon bekommst du alle Möglichkeiten, die für dein Pakete zur Verfügung stehen, angezeigt.

So suchst du dir den passenden Paketdienst aus, ohne sich bei jedem einzelnen informieren zu müssen. Hier findest du eine Übersicht der Paketdienste, mit denen Packlink zusammenarbeitet. Einfach vergleichen und denjenigen auswählen, der deinen Bedürfnissen am besten entspricht. Dein Paket wird bequem bei dir abgeholt und an deiner Wunschadresse zugestellt, damit du dich um nichts weiter kümmern musst.

Nachdem dein Paket abgeholt wurde, kannst du jeden Schritt online mithilfe der Sendungsverfolgung nachvollziehen. So weißt du jederzeit, wo sich dein Paket gerade befindet.

Tipps für den Versand von internationalen Paketen

Wenn du willst, dass deine Pakete, Koffer, Bücher oder dein Fahrrad wohlbehalten am Zielort ankommen, geben wir dir folgenden Tipps für den Versand deiner Pakete an die Hand:

1) Deine Sendung reist nicht allein und kann, wenn sie nicht gut verpackt ist, während des Transports einen Schlag oder Bruch erleiden. Beachte unbedingt unsere Verpackungstipps und berücksichtige diese bei der Vorbereitung der Ware. Mit unserem Leitfaden zur sicheren Verpackung kann nichts mehr schieflaufen.

2) Für Paketsendungen innerhalb der Europäischen Union gilt es nichts weiter zu beachten. Alle Pakete, deren Bestimmungsort ein Land außerhalb der Europäischen Union ist, müssen den Zoll durchlaufen. Aber keine Sorge, wir helfen dir im gesamten Versandprozess die Zollformalitäten abzuwickeln. Wenn du mehr über die notwendigen Unterlagen erfahren willst, schau dir unsere Hinweise zum internationalen Versand und Zoll an.

3) Um deine Sendung gegen Schäden und Verlust zu schützen, kannst du eine Transportversicherung abschließen. Die gute Nachricht: Die meisten Versanddienste, die du bei Packlink findest, beinhalten bereits eine Versicherung! Falls nicht, kannst du diese ganz einfach im Buchungsprozess auswählen, damit du sorgenfrei versenden kannst.

4) Vor dem Versand, überprüfe unbedingt ob du Waren verschickst, die sich in der Liste der verbotenen und eingeschränkten Versandgegenstände befindet. Wenn es sich um einen für den Versand verbotenen Gegenstand handelt, darfst du diesen nicht verschicken. Eingeschränkt versandfähige Waren darfst du zwar versenden, sind jedoch vom Versicherungsfall ausgeschlossen.

Und jetzt genieße die letzten Tage deines Erasmus-Abenteuers und träume schon mal von der nächsten Reise. Wir kümmern uns um den Rest.

Bald ist es wieder Zeit, dass die Erasmus-Studenten nach ihrer Zeit im Ausland nach Hause zurückkehren. Wenn auch du zu denjenigen gehörst, deren Erasmus-Semester sich dem Ende neigt und du bald die HMehr erfahren